Reithalle:

 

Abmaße: 24,20m x 61,20m  bereit bare Fläche 20 x 60 m

Grundfläche: 1.481m²

Zuschauertribüne für ca. 200 Personen

Der Reithallenboden wird von unten bewässert. Es sind ca. 2400 m Bewässerungsleitungen im Boden verlegt, die bei Bedarf tröpfchenweise Wasser abgeben. Durch dieses System ist gewährleistet, dass bei der Nutzung der Halle immer wieder angefeuchtetes Sand-Hackschnitzelgemisch durch die Pferdehufe an die evtl. durch Sonneneinstrahlung abtrocknende Bodenoberfläche gelangt.

Der Boden hat die ausreichende Festigkeit und Staubbildung wird minimiert.  

 

Zusätzlich ist eine Reithallenbodenberegnung von oben installiert. Bedarfsgesteuert oder auch fest terminiert, z.B. im Sommer in den späten Nachtstunden, befeuchten 6 Regner die Tretschicht.

Die Regner sind an den Hallenseiten, teilweise in der Hallenbande versenkt, installiert.

 

Durch dieses zusätzliche Beregungssystem erreichen wir eine optimale Reitbodenqualität und 100 % Staubfreiheit.

 

Der gesamte Wasserbedarf wird durch unter der Erde verlegte Tanks, die mit Regenwasser vom Reithallendach gespeist werden, zu 100 % gedeckt.

Durch die Regenwassernutzung werden unnötige Kosten vermieden, wertvolles Trinkwasser wird eingespart und die städtische Kanalisation wird nicht belastet.

 

 

 

Einer von 6 Aufsteigregner für die Reitboden Beregnung in der Hallenbande installiert

 

 

Reithalle in Richtung Westen zum Reiterstübchen hin

 

 

Reithalle in Richtung Osten, Einritt bei Turnieren

Reithalle

Stall

Sattelkammer

Reiterstübchen

Außenreitplatz

Sandaußenreitplatz

Longierzirkel

Laufband

unsere Wächter

unser Jägernachwuchs